18.09.2009 15:41

STAR zieht sich vom TTW zurück


Der Vorstand der Swiss Travel Association of Retailers (STAR) gibt bekannt, dass man am TTW in Montreux nicht mehr teilnehmen werde. Dieser Entschluss stützt sich auf die Mitgliederumfragen und einen mangelnden Return on Investment (ROI).

2008 habe man sich noch aus «Solidarität zur Branche» zu einer Teilnahme entschlossen, erklärt der Vorstand. Die Erwartungen seien aber weniger denn je erfüllt worden. Weiter kritisiert STAR, dass die Besucher immer mehr aus Standpersonal bestehen würden, die sich gegenseitig besuchen würden. Auch die zunehmende Anzahl an Schul- und Studentenklassen wird bemängelt. Das eigentliche Zielpublikum, die Retailer, würden in der Regel nicht mehr an den TTW reisen, sondern zu Hause in ihrem Büro arbeiten, heisst es weiter.

STAR bedauert einerseits diesen Entschluss, denn man habe «Jahr für Jahr einen sehr grossen Aufwand betrieben, welcher sich schlussendlich aber nicht rechnete». Mit den eingesparten Kosten wird STAR nun nach eigenen Angaben die Homepage www.star.ch komplett neu gestalten und den heutigen Bedürfnissen anpassen. Sämtliche STAR-Firmen werden darin eingebunden und zusätzlich wird die Seite in Deutsch, Französisch und neu auch in Englisch dargestellt.

Der TTW kämpft seit einiger Zeit mit rückläufigen Zahlen. Neben den hohen Kosten gerät nicht zuletzt auch der Standort Montreux immer wieder in die Kritik der Branche.