06.03.2014 09:00

STS: Transparenz bei der Kundengeldabsicherung


Travel Inside Newsletter vom 06.03.2014

Zu Recht fordern Reisebüros Transparenz bezüglich der Angebote für die Kundengeldabsicherung. Die Swiss Travel Security (STS) unterstützt dieses Anliegen. Umso merkwürdiger ist es, wenn ausgerechnet einzelne TPA-Mitglieder die angeblich fehlendeTransparenz der STS bemängeln. Diesen Kritikern seien sieben Unterschiede zwischen STS und TPA in Erinngerung gerufen:

1. STS unterscheidet nicht zwischen Pauschal- und Nicht-Pauschal-Leistungen. Nur so hat der Kunde Gewissheit, dass er im Schadensfall wirklich abgesichert ist. Niemand braucht sich mit Ausschlussgründen im Kleingedruckten herumzuschlagen.

2. Die Jahresrechnung der STS wird von der anerkannten Revisionsgesellschaft KPMG alljährlich nach internationalen Standards geprüft. Wer revidiert die Rechnung der TPA und nach welchen Standards?

3. STS untersteht als Stiftung der eidg. Stiftungsaufsicht, welche die Institution jährlich begutachtet. Das bietet höhere Sicherheit und Transparenz als die Vereinsstruktur der TPA.

4. STAR hat eine klare Struktur mit dem Verein Swiss Travel Association für die Interessenswahrung der Mitglieder, der STAR Enterprises AG, welche die wirtschaftlichen Belange abwickelt, und der Stiftung Swiss Travel Security für die Kundengeldabsicherung. Die drei Organisationen sind juristisch und organisatorisch unabhängig.

5. Dank klaren und transparenten Kooperationsverträgen können die drei STAR-Organisationen ihren Mitgliedern und Kunden umfassende, massgeschneiderte und qualitativ hochwertige Leistungen zu günstigen Konditionen anbieten. STS bietet den Veranstaltern seit vielen Jahren die Möglichkeit, ihr Delkredere-Risiko nach ihren Bedürfnissen abzudecken. Eine Mitgliedschaft bei STAR ist dazu nicht erforderlich.

6. Bei TPA besteht durch die Vermischung von Verein und Kundengeldabsicherung die Gefahr, dass Mitgliederbeiträge für Schadenfalle verwendet werden. Wie transparent ist das?

7. Die STS veröffentlicht jedes Jahr die Anzahl der abgesicherten Reisebüros, deren Gesamtumsatz und die Deckungssumme