30.09.2005 08:59

STAR ändert Haftpflicht


Die Swiss Travel Association of Retailers (STAR) passt in Kooperation mit der Basler Versicherung die Betriebshaftpflicht-Versicherung ihrer Mitglieder den Anforderungen des Montreal-Abkommens an. Der Kollektivertrag sieht neu eine Jahresmaximierung von CHF 50 Mio. (plus 66%) vor, die Versicherungssumme pro Ereignis verbleibt bei CHF 10 Mio. Neu kommt für den Fall eines GAUs, wenn die Versicherungssumme des Grundvertrags ausgeschöpft sein sollte, ein Exzedentenvertrag mit einer Absicherung von CHF 40 Mio. zum Tragen.