20.12.2014 11:30

Biber im Konkurs – Absicherer zahlen


Travel Inside Newsletter vom 20.12.2012

Die Absicherer STS und TPA zahlen rund CHF 300'000 - ein grosser Teil der Kundengelder war aber nicht abgesichert.Biber Travel ist nun definitiv im Konkurs. Was sich Ende September angekündigt hat, wurde am 11. Dezember bestätigt, als das Richteramt Bucheggberg-Wasseramt ein Konkursverfahren gegen das Reisebüro aus Biberist eröffnet hat. Für diejenigen Kunden, die ihre Reise zwischen dem 4. Mai und dem 19. Juli 2012 gebucht haben, ist dies wohl die endgültige Gewissheit, dass sie von ihrer Vorauszahlung nichts mehr sehen. In diesem Zeitraum verfügte Biber Travel nämlich über keine Kundengeldabsicherung.

Die zur Star Group gehörende Swiss Travel Security (STS), die alle Kundengelder bis und mit 3. Mai 2012 abgesichert hat, kündigte vor Wochenfrist an, dass nun die Kunden und Veranstalter noch vor Weihnachten entschädigt werden könne. STS kostet dies rund CHF 100'000. Auch bei der Travel Professional Association (TPA), welche die Kundengelder vom 20. Juli bis 19. September 2012 abgesichert hat, können nun die Entschädigungen fliessen. Die Schadenssumme bei TPA beträgt mindestens CHF 200'000.